ndm
Programm Eintritt Kontakt Impressum



Programm nach Häusern



edith edith edith edith edith edith computer


Horst-Janssen-Museum

Uhrzeit
Veranstaltung
18 - 18.30 Uhr
Chapeau Manouche: Sinti-Swing aus Oldenburg
Vor den Museen
18 - 21 Uhr
Live Lettering „Janssen-Zitate"
Die Oldenburger Lettering-Künstlerin Melanie Robinet lettert exklusiv für Sie Janssen-Zitate, die Sie für kleines Geld erwerben können. Schauen Sie ihr beim Lettern über die Schulter und erfahren Sie mehr über den Trend der modernen Schriftgestaltung „Hand Lettering" / „Brush Lettering".
Horst-Janssen-Museum, Ebene 2
18 - 21.30 Uhr
Tapetenkleister
Kunstaktion für die ganze Familie. Mit Stift, Schere, Kleber, gemusterten Tapeten und Kopien von Horst Janssens Werken könnt ihr kreativ werden und eigene Werke schaffen. Lasst euch dabei von der Ausstellung inspirieren!
Horst-Janssen-Museum, Ebene 3
18 - 24 Uhr
Zettel-Diskussion: Darf man das?
Darf man das eigentlich in einem Museum: Bilder von Horst Janssen übereinander stapeln und daraus eine Skulptur bauen? Das Glas vor den Janssen-Originalen bekleben, bemalen und besprühen, so dass nur noch ein kleiner Ausschnitt zu sehen ist? Ist der Umgang Helene von Oldenburgs mit den Werken von Horst Janssen respektlos oder neu und innovativ? Was meinen Sie? Teilen Sie uns Ihre Meinung dazu auf einer Zettelwand mit!
Horst-Janssen-Museum, Ebene 2
19 - 19.30 Uhr
Chapeau Manouche: Sinti-Swing aus Oldenburg
Vor den Museen
19 - 19.20 Uhr
Janssen Revisited
Kurzführung mit Antje Tietken. Eine neue Janssen-Schrift, übermalte Originale und ein Raum voller Tapeten. Lernen Sie die Arbeiten von Horst Janssen durch die künstlerische Hängung von Helene von Oldenburg neu kennen.
Horst-Janssen-Museum, Treffpunkt Ebene 1
20 - 20.30 Uhr
Chapeau Manouche: Sinti-Swing aus Oldenburg
Vor den Museen
20 - 20.20 Uhr
Janssen Revisited
Kurzführung mit Dr. Jutta Moster-Hoos.
Horst-Janssen-Museum, Treffpunkt Ebene 1
20 - 23 Uhr
Zeichenkunde
Vortrag mit Performance von Dr. Claudia Reiche. Zeichenkunde bezeichnete bis Mitte des letzten Jahrhunderts ein Unterrichtsfach, das heute Kunst genannt wird. Außerdem bedeutete Zeichenkunde nicht nur die Lehre des Zeichnens, sondern auch der Zeichen. Bei ihrem Vortrag analysiert Claudia Reiche diesen Vorgang. Wohnen wir der Entschlüsselung eines geheimen Janssen-Codes bei, einer rasanten Bedeutungsentleerung oder einer willkürlichen Recodierung des Werks? Der Vortrag wird zwischen 20 und 23 Uhr in drei Variationen gesprochen.
Horst-Janssen-Museum, Ebene 1
21 - 24 Uhr
(Pause um 22.30 Uhr)
The Tuesbrassers: Funk ′n′ Soul
Open-Air-Konzert. Jazz und Funk sorgen für Partylaune und fordern zum Tanzen auf.
Museumsgarten
22.30 - 22.50 Uhr
Janssen Revisited
Kurzführung mit Dr. Jutta Moster-Hoos.
Horst-Janssen-Museum, Treffpunkt Ebene 1